Sie verfolgen eine nachhaltige Entwicklung des Tourismusangebots und erfüllen die grundsätzlichen Teilnahmebedingungen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung für den Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen in Deutschland 2022/23! 

Um allen Bewerberdestinationen die gleichen Ausgangsbedingungen zu bieten, bitten wir Sie, den Online-Fragenkatalog zu nutzen und auszufüllen. Für den entsprechenden Zugang registrieren Sie sich bitte im Bewerbungsportal (Hinweis: Die Freischaltung des Portals erfolgt rechtzeitig zum Wettbewerbsstart am 01.10.2022).

 

Zusätzlich benötigen wir für die Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen von Ihnen:

  1. das ausgefüllte Anmeldeformular mit rechtsgültiger Unterschrift.
  2. ein aussagekräftiges Foto von Ihrer Destination zur Verwendung auf dieser Wettbewerbsseite.

Anmeldeformular, Foto sowie weitere Materialien können Sie direkt und unkompliziert im Bewerbungsportal hochladen. Einsendeschluss der ersten Wettbewerbsphase ist der 21.11.2022. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Hinweis: Bis zum Wettbewerbsstart am 01.10.2022 kann es noch zu kleineren Änderungen des Fragenkatalogs kommen. Irrtümer bleiben vorbehalten.

 

Bewertungsmethode

Um am Bundeswettbewerb teilnehmen zu können, füllen Sie bitte den Online-Fragebogen im Bewerbungsportal aus.

Für Ihre Leistungen erhalten Sie Punkte, die Sie im Bewerbungsportal dem jeweiligen Themenfeld entnehmen können. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Antworten möglichst auch mit konkreten Beispielen bzw. Maßnahmen unterstreichen bzw. entsprechende Nachweise (Dokumente, Fotos, Screenshots o.Ä.) hochladen. Schließlich wird neben den jeweiligen Antworten auch der Gesamteindruck bewertet, der sich aus der Qualität der Beantwortung ergibt.

Die Bewertungskriterien des Wettbewerbs orientieren sich am DTV-Praxisleitfaden „Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus“, den Sustainable Development Goals (SDGs) der UN und den Kriterien des Global Sustainable Tourism Council (GSTC). Sie decken Aspekte aus den Nachhaltigkeitsdimensionen ab: Ökologie, Ökonomie und Soziales, ergänzt um eine managementbezogene Dimension.

 

Schwerpunktthema

Neben den o.a. Handlungsfeldern können Sie ein eigenes, individuelles Schwerpunktthema auswählen, in dem Ihre Destination besonders große Stärken besitzt. Die Schwerpunktthemen können Sie frei bestimmen. Sie haben in Ihrer Bewerbung die Möglichkeit, ein Leuchtturm-Angebot vorzustellen, das bereits am Markt ist und das Schwerpunktthema touristisch gut aufarbeitet bzw. für den Gast besonders erlebbar macht. Wenn dieses besonders innovativ ist und Vorbildcharakter für andere Destinationen hat, ist es genau das, was wir suchen!

Bitte beachten Sie, dass Sie nur ein Schwerpunktthema auswählen dürfen. Insgesamt werden bis zu drei Themenpreise zusätzlich zu den Hauptpreisen vergeben.
Im Bewerbungsportal haben wir Tipps für mögliche Themenschwerpunkte für Sie vorbereitet. Ausführliche Informationen finden Sie im Bewerbungsportal.